Die neuesten Bandenwerber auf unserer Sportanlage

Plakatwerber

Besucherzaehler

26.02.2015

Kohl und Pinkel- Essen des Förderkreises am 08.02.2015

Auf Einladung des Förderkreises versammelten sich am zweiten Sonntag im Februar über 100 Freunde des deftigen Essens im Vereinsheim.

Sehr erfreulich auch die Beteiligung der vielen Fußballer – trotz des gleichzeitig stattfindenden Werderspiels.

Offensichtlich hat sich das Wirken des Förderkreises auch in den Mannschaften herumgesprochen, die nicht immer in den Schlagzeilen stehen.

 

Bei schönem Wetter nahm mindestens über die Hälfte der Leute mit einem längeren Fußmarsch das Essen in Angriff.

 

Die Vereinswirtin hatte alles nett eingedeckt und mit ihrer Mannschaft die durstigen Kehlen versorgt, als nach einer kleinen Einleitung des Förderkreisvorsitzenden Günter Pleus dann mit den erlösenden Worten: …und jetzt wünsche ich allen einen guten Appetit…. das Kohl- Büfett gestürmt werden konnte.

 

Die diesjährige Beteiligung ging erfreulicher Weise an die Kapazitätsgrenzen des Vereinsheims - aber alle wurden gesättigt und voll des Lobes über den sehr schmackhaften Kohl und die reichlichen vorhandenen fleischigen Zutaten.

 

Dann war es an der Zeit den neuen Kohlkönig zu krönen –


Stefan Oberbach bekam vom bisherigen Kohlkönig Gerd Neye den Knochen überreicht und erfreut sich jetzt ein Jahr der Ehre, es zum König gebracht zu haben.

Der Förderkreis freute sich über einen kalorienreichen und  vergnüglichen Nachmittag und last but not least auch die Fußballabteilung über den finanziellen Überschuss.

Diese Beteiligung stimmt uns hoffnungsfroh auch für die weiteren Jahre.


                                                                                                      Günter Pleus

08.02.2015

Grünkohl-Essen 2015

Tolle Resonanz beim Grünkohl-Essen des Förderkreises! Mit einer Rekordbeteiligung von 101 Teilnehmern war die diesjährige Veranstaltung ein voller Erfolg. Es ist schon beeindruckend, was man mit viel Engagement und Zusammenhalt innerhalb unseres TV Stuhr auf die Beine stellen kann. Kohlkönig wurde übrigens unser 3. Vorsitzender des Fußballvorstands Stefan Oberbach. Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, Freunden und Förderern, die heute dabei waren, sowie bei den Helfern und Organisatoren, insbesondere unserer Vereinswirtin Roswitha, die für eine rundum gelungene Veranstaltung gesorgt haben. Und so hoffen wir natürlich auch im nächsten Jahr auf eine ähnlich große Beteiligung und damit auf zahlreiche Unterstützer der TV Stuhrer Fußballabteilung.